Naturschutzstation „Lindengarten“ MoritzburgAktuelles

Wiesenpflege - fertig!

Eine Orchideenwiese benötigt spezielle Pflege - Foto: Naturschutzstation Moritzburg
×
Eine Orchideenwiese benötigt spezielle Pflege - Foto: Naturschutzstation Moritzburg

Wiesenpflege – fertig!  

Rund 100 Hektar Wiesen in über 80 Teilflächen pflegen die Kollegen der Landschaftspflege in der Naturschutzstation Moritzburg im Jahr.

Mit der ein- beziehungsweise zweimaligen Mahd sind sie im September fertig geworden. Die Flächen erstrecken sich vom Friedewald, über das Moritzburger Teichgebiet bis in die Moritzburger Kleinkuppenlandschaft und setzen sich aus NABU - eigenen und Pachtflächen zusammen. Hauptsächlich handelt es sich dabei um Wiesen in Naturschutzgebieten, Flächennaturdenkmalen oder um besonders geschützte Biotope. Dort bestimmt das jeweilige Schutzziel den Zeitpunkt der Mahd. In speziellen Pflegerichtlinien sind die Art und Weise von Mahdtechnik oder eine mögliche Beweidung, wie auch die Zeitpunkte der Mahd genau festgelegt. Unter den Flächen werden auch Standorte heimischer Orchideen, wie dem Gefleckten oder dem Breitblättrigen Knabenkraut gepflegt. Dort ist beispielsweise eine Mahd natürlich erst nach der Samenbildung der seltenen Orchideen erlaubt.

Ein ganz besonderes Artenschutzprogramm widmet sich der Erhaltung und der Pflege eines Standorts des vom Aussterben bedrohten Lungenenzians.

Nun im Herbst stehen wieder andere Tätigkeiten, wie die Pflege und Reparatur der strapazierten Technik, sowie andere Pflegeprojekte (Teichsanierung und –entschlammung, Hecken- und Baumpflege, Pflege von Weißstorchbrutplätzen) auf der Tagesordnung.


Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.